Ferienplausch 2021

Armbrustschiessen, eine tolle Ferienbeschäftigung

Der Ferienplausch für die Schüler von Elgg ist für die Aschermittwochgesellschaft ein wichtiger Anlass, um sich einmal von einer anderen Seite präsentieren zu können.

Jedes Jahr, bereits traditionell bietet die Aschermittwochgesellschaft den Kindern in den Sommerferien die Möglichkeit, das Armbrustschiessen im Detail zu lernen. Als Einstieg wird alles Wissenswerte zur Stellung, dem Zielen, der Atmung und ganz wichtig, zur Sicherheit erklärt. Zur Sicherheit gehörte dieses Jahr auch die BAG Vorschriften zu Corona.

Nach der trocken Theorie, die die Kinder aber sehr interessiert mit verfolgten, ging es an die Praxis.

.... und dann galt es ernst! Alle schauten gespannt, wie sich die Schützen unter der Leitung der Aschermittwochgesellschaft einrichteten. Nach dem Einrichten waren die Schützen bereit zum auflegen des ersten Pfeils durch ihre Warner. Dann hiess es "Feuer frei" und die gespannten Bogen beschleunigten die Pfeile und schossen diese richtung Ziel. Die Schützen waren dann gespannt wie zuvor ihre Bogen, wie gut dann ihr Schuss auch sein; Alle haben getroffen!

Dann ging es Schuss für Schuss ruhig weiter. Das es viel Konzentration benötigt, merkten alle, nicht nur die Schützen. Hie und da liess diese dann auch etwas nach. Die Antwort kam beim nächsten Schuss: Nicht mehr so gut als zuvor :-(
Mit dem ruhigen Hinweis "Konzentriere Dich" durch die Aschermittwochgesellschaft ging es dann jedoch mit guten Schüssen wieder weiter.

Eine kurze Pause mit einer kleinen Verpflegung lockerte den strengen und konzentrierten Schiess-Nachmittag auf.

Nach der Pause galt es dann in einem kleinen Wettkampf ernst! Es wurde bereit auf sehr hohem Niveau geschossen. Die Besten verloren nur gerade 2 Punkte auf das Maximum. Bravo! Eine kleine Rangverkündigung und natürlich die Werbung für das Schülerschiessen und den Bouraki Umzug beendete den lehrreichen Nachmittag.